Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Berichterstattung über den Schongauer Sommer interessieren!

Um eine schnelle Bearbeitung Ihrer Pressekartenanfrage gewährleisten zu können, finden Sie untenstehend eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte, die es bei der Akkreditierung zu beachten gilt.

Richtlinien für Ihre Pressekartenakkreditierung

Um sich für Pressekarten zu akkreditieren, füllen Sie bitte unser Akkreditierungsformular vollständig aus. Notwendige Bedingung für die Inanspruchnahme einer Pressekarte ist eine Berichterstattung über den Schongauer Sommer.

Freie Journalisten und Redaktionsbüros bitten wir, Ihrer Akkreditierung eine schriftliche Bestätigung der jeweiligen Redaktion beizulegen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfrage ohne diese Bestätigung nicht bearbeitet werden kann.

Wir sind selbstverständlich bemüht, Ihre Karten in den bestmöglichsten Kategorien zur Verfügung zu stellen, bitten Sie aber um Verständnis, dass die Kategorie bzw. die Anzahl der Pressekarten je nach Verfügbarkeit variieren kann.

Die Vergabe von Pressekarten ist eine freiwillige Leistung des Schongauer Sommer e. V.. Es besteht keinerlei Anspruch auf eine Pressekarte. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

Aus Organisatorischen Gründen können nur Pressekartenakkreditierungen bearbeitet werden, die bis zu 48 Stunden vor dem jeweiligen Veranstaltungstag bei uns eingehen.

Die Unterlagen senden Sie bitte an

Schongauer Sommer e. V.

Manfred Wodarczyk | Postfach 1332 | 86956 Schongau

Tel.: +49 (0)151 52 570 831

Mail: schongauer-sommer@web.de