Liebe Besucherinnen und Besucher,

bereits zum 19. Male findet in Schongau, dieses inzwischen über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte, mittelalterliche Spektakulum statt.
Lassen Sie sich bei freiem Eintritt von der buntfröhlichen Mischung aus Künstlern, Tänzern, Musikanten und Handwerkern begeistern. Eine vielfältige Auswahl an kulinarischen Genüssen und Gaumenfreuden erwartet Sie beim Besuch.

Werden Sie kreativ u.a. beim Papierschöpfen, Glasblasen, Schmieden oder Flechten. Üben Sie sich im Armbrustschießen, Spinnen und Münzprägen. Auch unsere kleinen Gäste kommen beim Stelzenlaufen, Bogenbauen und vielen lustigen Spielen auf ihre Kosten.

Für das Festspieljahr 2019 bringt der Schongauer Sommer mit dem Theaterverein Treibhaus ein weitere Welturaufführung auf die Bühne. Damit gelingt es uns weiteres historisches Schauspiel in Schongau darzubieten. Das Theaterstück „Die Henkerstochter und das Spiel des Todes“ ein historischer Kriminalroman des Bestsellerautors Oliver Pötzsch, (Ullstein Buchverlag GmbH), wird uraufgeführt. Inszeniert wird das Bühnenstück von den Schauspielern des Theatervereins Treibhaus und ihren hiesigen Statisten.

Über 80 Akteure wirken an der Vorführung auf der Freilichtbühne, die vor der Kulisse der historischen Stadtmauer der Altstadt von Schongau gelegen ist, mit. Durch ein künstlerisch begabtes Regieteam wird dieses historische Ereignis anno 1670 gekonnt umgesetzt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen unvergessliche Stunden bei Ihrer Zeitreise in die Geschichte des Mittelalters…

Liebe Besucherinnen und Besucher,

bereits zum 19. Male findet in Schongau, dieses inzwischen über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte, mittelalterliche Spektakulum statt.
Lassen Sie sich bei freiem Eintritt von der buntfröhlichen Mischung aus Künstlern, Tänzern, Musikanten und Handwerkern begeistern. Eine vielfältige Auswahl an kulinarischen Genüssen und Gaumenfreuden erwartet Sie beim Besuch.

Werden Sie kreativ u.a. beim Papierschöpfen, Glasblasen, Schmieden oder Flechten. Üben Sie sich im Armbrustschießen, Spinnen und Münzprägen. Auch unsere kleinen Gäste kommen beim Stelzenlaufen, Bogenbauen und vielen lustigen Spielen auf ihre Kosten.

Für das Festspieljahr 2019 bringt der Schongauer Sommer mit dem Theaterverein Treibhaus ein weitere Welturaufführung auf die Bühne. Damit gelingt es uns weiteres historisches Schauspiel in Schongau darzubieten. Das Theaterstück „Die Henkerstochter und das Spiel des Todes“ ein historischer Kriminalroman des Bestsellerautors Oliver Pötzsch, (Ullstein Buchverlag GmbH), wird uraufgeführt. Inszeniert wird das Bühnenstück von den Schauspielern des Theatervereins Treibhaus und ihren hiesigen Statisten.

Über 80 Akteure wirken an der Vorführung auf der Freilichtbühne, die vor der Kulisse der historischen Stadtmauer der Altstadt von Schongau gelegen ist, mit. Durch ein künstlerisch begabtes Regieteam wird dieses historische Ereignis anno 1670 gekonnt umgesetzt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen unvergessliche Stunden bei Ihrer Zeitreise in die Geschichte des Mittelalters…

10 Tage lang, vom 09. bis 18. August 2019, begibt sich eine Stadt ins Mittelalter zurück. Täglich von 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr und darüber hinaus werden die Besucher auf dem Festplatz an der Lechuferstraße um einige Jahrhunderte zurückversetzt. Wer daran teilhaben möchte, braucht keinen Wegezoll zu berappen – der Eintritt ist frei.

Erleben Sie die Kunst des alten Handwerkes, wie Schmieden, Glasbläserei und Papierwaschen, welches in althergebrachter Weise von den Handwerkern vorgeführt wird und in seiner Vielfalt immer etwas für den Gast zu bieten hat. Filigrane Kupferarbeiten und fein gearbeiteter Schmuck werden ebenso feilgeboten. Kulinarische Schmankerl lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. An allen Ecken laden aromatische Düfte zum Essen und Trinken ein.

Narren, Gaukler, Spielleute und Minnesänger ziehen schabernacktreibend, musizierend und spielend durch die Straßen. Immer wieder erfüllen die Klänge mittelalterlicher Musik den ganzen Markt. Im Streichelzoo erlebt man Tiere hautnah. Darüber hinaus werden für unsere kleinen Gäste jeden Nachmittag Spiele angeboten. Nach Einbruch der Dunkelheit ist der Historische Markt noch lange nicht zu Ende. Feuerschlucker, Fakire und orientalische Tänzerinnen zeigen ihre Kunst. Bei gutem Essen und süffigem Bier klingt der Abend langsam aus.

Über 70 Stände werden den Historischen Markt zu einem Erlebnis machen.

10 Tage lang, vom 09. bis 18. August 2019, begibt sich eine Stadt ins Mittelalter zurück. Täglich von 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr und darüber hinaus werden die Besucher auf dem Festplatz an der Lechuferstraße um einige Jahrhunderte zurückversetzt. Wer daran teilhaben möchte, braucht keinen Wegezoll zu berappen – der Eintritt ist frei.

Erleben Sie die Kunst des alten Handwerkes, wie Schmieden, Glasbläserei und Papierwaschen, welches in althergebrachter Weise von den Handwerkern vorgeführt wird und in seiner Vielfalt immer etwas für den Gast zu bieten hat. Filigrane Kupferarbeiten und fein gearbeiteter Schmuck werden ebenso feilgeboten. Kulinarische Schmankerl lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. An allen Ecken laden aromatische Düfte zum Essen und Trinken ein.

Narren, Gaukler, Spielleute und Minnesänger ziehen schabernacktreibend, musizierend und spielend durch die Straßen. Immer wieder erfüllen die Klänge mittelalterlicher Musik den ganzen Markt. Im Streichelzoo erlebt man Tiere hautnah. Darüber hinaus werden für unsere kleinen Gäste jeden Nachmittag Spiele angeboten. Nach Einbruch der Dunkelheit ist der Historische Markt noch lange nicht zu Ende. Feuerschlucker, Fakire und orientalische Tänzerinnen zeigen ihre Kunst. Bei gutem Essen und süffigem Bier klingt der Abend langsam aus.

Über 70 Stände werden den Historischen Markt zu einem Erlebnis machen.

Hier klicken, für das Marktprogramm 2019!

Der historische Markt in Schongau - Trailer 2019

Der historische Markt in Schongau - Trailer 2019

Erwerben Sie Getränke- und Essensgutscheine

 

für den Historischen Markt 2019